Holzfaserplatten, DWD

Holzfaserplatten, DWD

Ein industriell gefertigter Naturdämmstoff

DWD-Holzfaserplatten sind diffusionsoffene Wand- und Dachplatten, die zur Wärmedämmung eines Gebäudes eingesetzt werden. Die Platten bestehen in der Regel zu 85 % aus Hackschnitzeln und Sägeresten von Nadelhölzern, da diese aufgrund ihrer höheren Faserqualität zu bevorzugen sind. Häufig sind die Kanten mit Nut und Feder ausgestattet, sodass eine optimale und spaltenfreie Verbindung möglich ist. Die Platten lassen sich leicht verarbeiten und sind in verschiedenen Stärken erhältlich. 

Auch als Trittschalldämmung sehr gut geeignet

Verwendung finden Holzfaserplatten hauptsächlich als Außenhaut unter einer Holzfassade sowie als Dämmschicht zwischen den Sparren und den Dachziegeln. Doch auch für die Fußbodendämmung sowie die Dach- und Wanddämmung im Innenbereich leisten die Platten gute Dienste. Holzfaserdämmplatten besitzen eine niedrige Wärmeleitfähigkeit und sorgen für eine Verringerung der Schallübertragung. Sie sind sowohl winddicht als auch wasserabweisend. Lassen Sie sich bei Holz Kummer ausführlich über die verschiedenen Anwendungsbereiche dieser Holzfaserplatten beraten.